Komponenten

Eine Leerlaufrollenbahn bzw. eine nicht angetriebene Rollenbahn hat keinen motorischen Antrieb. Mit ihnen können verschiedene Fördergüter mit einer ebenen Fläche bzw. einem umlaufenden Rahmen und mit unterschiedlicher Breite und Länge transportiert werden. Leerlaufrollenbahnen sind für den Transport von bspw. Paletten, Werkstückträger, Kartonagen, Kisten usw. geeignet. Zudem sind sie ein beliebtes Fördertechniksystem in der Palettenfördertechnik.

Die Fördergüter werden bspw. mit Hilfe der Schwerkraft über ein Gefälle (Schwerkraftrollenbahn oder Gefällerollenbahn) transportiert oder mit der Muskelkraft verschoben. Sie kommen dort zum Einsatz, wo Fördergüter wie bspw. Pakete oder Kisten noch in die Hand genommen bzw. Paletten oder Werkstückträger noch manuell bewegt werden müssen.

Durch den Freiraum zwischen den Rollen ist genügend Platz für den Einbau von Stoppern, Fixiereinheiten und Bearbeitungsstationen.